Kontakt | Impressum
Kabelfernsehn für Kasachstan

Im tiefen Tal der Thüringer

21. Juli 2011 von

Ferienhaus

Wer, bitteschön, fährt in den Ferien ohne Not nach Bad Sulza? Ich wäre kaum auf den Gedanken gekommen, mich eingehender mit Bad Sulza zu beschäftigen, wenn nicht eine entfernte Freundin kürzlich einen tiefen Seufzer der Verzweiflung losgelassen hätte. Sie, die Entfernte, hat einen harten Brotberuf. Sie erfindet wochentags ständig neue Beschreibungen für angegraute Urlaubsziele. Das stelle ich mir schrecklich vor. Am Wochenende trinkt sie.

Weiterlesen →

Moralhin, Moralher.

Und die Moral von der Geschicht?

20. Juli 2011 von

Jäger

Ameise durch den Wald spazieren ging

und ganz plötzlich fürchterlich laut zu lachen anfing.

Dies der dümmliche Ameisenbär hörte

und sofort einen ungebändigten Essensdrang verspürte.

Dem Hall des Lachens folgend, er zur Ameise schlich

als ihm eine Wespe verpasste einen hinterhältigen Stich.

Sein Rüssel nun langsam zu schwellen begann.

Jetzt der arme Ameisenbär nicht mehr essen kann.

Als kleine Ameise dies nun erblickte,

sie vor Schadenfreude fast erstickte.

Vor lauter Wut der Ameisenbär die Ameise vierteilte,

abgelenkt im Zorne dem Ameisenbär durch Jägers Flinte das gleiche Schicksal ereilte.

Lachen und Zorn den beiden hat den Tod gebracht,

wer hätte das wohl vorher gedacht?
Bild: Arielle Kohlschmidt

Sommerlochserie Teil 2

Die Sendung mit dem Klaus: Abführtee

18. Juli 2011 von

Guten Morgen, liebe Ferienkinder. Heute beantwortet der Klaus wieder eine schlaue Frage. Der Sebastian aus Blasdorf will wissen, was Abführtee ist. Also lieber Sebastian, schön aufpassen, der Klaus erklärt‘s dir. Weiterlesen →

Fakten, Fakten, Fakten

16. Juli 2080 (2) – When the body speaks

16. Juli 2011 von

lichtfarbkunst

Stell Dir vor, Du wirst im Jahr 2080 geboren. In den zurückliegenden fünf Jahrzehnten ist die Weltbevölkerung dramatisch gestiegen. Zählte die offizielle Statistik 2030 noch 8,4 Mrd. Bewohner, waren es im Jahr 2050 schon 9,1. Unaufhörlich näherte sich der Mensch der Zahl mit den elf Stellen. Hinzu kamen Herausforderungen nie geahnter Dimensionen. Frühe Schätzungen zu Beginn des Jahrtausends gingen von steigender Lebenserwartung in Kombination mit niedrigen Geburtenraten aus. Eine alternde Gesellschaft sollte sich einstellen, Menschen ab sechzig wurden die am stärksten wachsende Bevölkerungsgruppe weltweit. Der Medizin stand eine Revolution bevor. Weiterlesen →

Kunstgeschichte

Zusammen brechend

15. Juli 2011 von

Foto

Donnerstagabend. Ich komme nach Hause und darf entzückt feststellen, dass meine Straße gesperrt ist. Mag ich ja gerne. Ich suche einen Parkplatz. Lange. Sehr lange. Drehe um, fahre durch das Absperrband und stelle mich halt dahin, wo ich immer stehe. Schleppe mich zeternd in die Wohnung hinauf und will gerade Luft holen, um meinen Mann am Ungerechtsein der Welt im Allgemeinen und dieser unserer Stadt im Speziellen teilhaben zu lassen, da fährt er mir über den Mund: “Kein Wort. Ich weiß schon. Ich geh zum Büdchen, kaltes Bier holen.”

Weiterlesen →

Erlebnisse Einkaufen

Frank macht reich

14. Juli 2011 von

Im Deli, direkt gegenüber der stillgelegten Raketenbasisstation, macht sich Unruhe breit. Frank ist verschwunden. Normalerweise taucht er immer in der ersten Pause von Richterin Salesch auf und holt sich seine Dose Brühreis. Heute fehlt jede Spur vom Mischling mit der kurzen Rute. „Ruft mal jemand beim Bürgermeister an?“, fragt Irmtraud, die gute Seele mit der immergrünen Kittelschürze in den leeren Verkaufsraum. Weiterlesen →

Verkaufen für Einsteiger

Das Glocken der Kühe

13. Juli 2011 von

Kuehe

Es gibt nicht wenig Menschen, für die man sich mit Fug und Recht eine entf-Taste wünscht. Ungewollte Internet-Bekanntschaften laufen in dieser Bewegung der Gehassten auf den ganz vorderen Plätzen. Eben erst bot mir eine völlig fremde Frau ihre Hilfe an, falls ich mal Kommunikationsprobleme mit meinem Herzen hätte. Ein großen Eimer voll Waranscheiße nochmal, wie lang sollte man jemanden kennen, um ihm das anzubieten?

Weiterlesen →

Begegnungen mit mir

Ein kühler Augenblick

12. Juli 2011 von

gruene-augen

Ich sitze im Zug von Salzburg nach Feldkirch. Ich betrachte ein Gesicht. Ein Gesicht, länglich. Eine Nase, ein Mund, alles entspricht der Norm. Augen, grün. Der Blick, ihr Blick ist in diesem Moment etwas nichtssagend, etwas kühl. Nun, das könnte daran liegen, dass sie mich scheinbar nicht wahrnimmt. Sie scheint in Gedanken versunken zu sein. Doch etwas hat mein Interesse geweckt, aber vielleicht treibt mich auch gerade nur die Langeweile dazu mich mit ihr näher zu beschäftigen? Was diese, diese grünen Augen wohl alles schon gesehen haben?

Weiterlesen →

Sommerlochserie Teil 1

Die Sendung mit dem Klaus: Quarktasche

11. Juli 2011 von

Guten Morgen, liebe Ferienkinder. Heute beantwortet der Klaus wieder eine schlaue Frage. Der Torsten aus Sommerloch will wissen, wie eine Quarktasche hergestellt wird. Weiterlesen →

Reisen mit dem Abakus

8. Juli 2080 (1) – Everything counts

8. Juli 2011 von

Luang Pranban Novice

Stell Dir vor, Du wirst im Jahr 2080 geboren. Wo Dein Geburtsort liegt, spielt dabei keine Rolle. Am Tag der Geburt eröffnet das Globale Rechenzentrum ein Konto für Dich mit einem Rahmen von 10.000.000 Krediteinheiten. Während Deines Lebens kannst Du kein weiteres Konto erhalten, Du kannst zu den vorhandenen Krediteinheiten keine hinzufügen. Auch ist es Dir nicht möglich, anderen Menschen von Deinen Krediteinheiten abzugeben. Weiterlesen →

Seite: zurück 1 2 3 ... 79 80 81 82 83 84 85 ... 106 107 108 vor