Kontakt | Impressum
Lasst uns über Bücher sprechen

Voll viel Geräusch

11. Juni 2014 von

Cover-Kaddi-neu-01

ENDLICH, dachte ich, als Kaddi Cutz stolz wie Orlando verkündete, dass auch sie nun ein Buch herausbringt. Endlich werde ich mich rächen können für die erste Begegnung, als sie mich murrend als Gast in ihrem Poetry Slam „Geschichten übern Gartenzaun“ auftreten ließ und in der Groovestation als Andreas Altmann aus Görlitz ankündigte. Männer kurz vor den Wechseljahren bekommen große Ohrläppchen und entwickeln ein Elefantengedächtnis. Insofern wurde es höchste Bundesbahn für den Erstling von Kaddi Cutz, den ich mir vornahm genüsslich zu zerlegen. Weiterlesen →

Immer noch hinter Gittern

Ulis Knastbuch II

8. Juni 2014 von

Bild: loop_oh

Bild: loop_oh

Auch vom zweiten Tag hinter Gittern gibt es umfangreiche Tagebucheinträge von Uns Uli. Kostblog veröffentlicht heute den zweiten Teil der ultrageheimen Aufzeichnungen exklusiv und vor allen anderen. Weiterlesen →

In Skandaletten durchs Sommerloch

88 – Sie sind unter uns

6. Juni 2014 von

Zwar nahm Ariel nach dem Skandal seine 88-Kampagne aus den Regalen. Aber rechnen Sie selbst: Was ist 70 + 18? Genau. Wieder Heil Hitler.
Zwar nahm Ariel nach dem Skandal seine 88-Kampagne aus den Regalen. Aber rechnen Sie selbst: Was ist 70 + 18? Genau. Wieder Heil Hitler.

Psst. Kommen Sie bitte mal näher ran. Was ich Ihnen jetzt berichte, ist so ungeheuerlich, dass ich es nicht laut erzählen kann. Wir stehen kurz vor einem vierten Reich. Glauben Sie mir nicht? Dann gehen Sie mal mit offenen Augen durch unser Land. Weiterlesen →

Lautes Ticken

Die Zeit

5. Juni 2014 von

für jeden Turm aus Lego
für jedes verdrehte lustige Wort
für jeden ausgestreckten Arm
für jeden gefalteten Papier-Schmetterling
für jedes Leuchten in den Augen
für jeden neuen unsicheren Schritt
für jedes erpresste Eis
für jeden stolzen Blick
für jedes aufgeschlagene Knie
für jede herausgeschlagene Minute
für jedes angestrengte Argument
für jeden vergessenen Schuh
für jede versteckte Gummibärchen-Tüte
für jedes glückliche Lächeln im Schlaf
für jedes Warten auf dich…

… will ich sie anhalten,

die Zeit.

Mandy Brandt Die Autorin: Mandy Brandt ist weitgehend frei. Sowohl als Journalistin als auch als TV Sprecherin. Knapp nach Überwindung ihrer Sandkastenphase hat sie mit dem Schreiben begonnen. Seither erfreut und provoziert sie ihre Umgebung mit Geschichten aller Art. Als Autorin für einen großen Fernsehsender ist sie mit allen gesellschaftlich relevanten Themen von Kaviar bis Hundekacke beruflich bestens vertraut. Das bisschen was dann noch übrig bleibt an Vokabeln und Gedanken landet als Häppchen in der Kostblog-Theke. Eat this.
Loti Kioske

Brüllaffen feil

3. Juni 2014 von

Die Fußballweltmeisterschaft ist bald wieder da. Leider interessiert mich Fußball nicht mehr. Als Kinder spielten wir manchmal in der Weinau, dem Zittauer Stadtpark. Ich war meistens Verteidiger. Einmal brach ich einem Klassenkameraden das Schienbein, als wir beide zugleich an den Ball hacken wollten. Das Krachen hab ich noch heute im Ohr. Es klang wie ein Ast, den man zerbricht. Im Ferienprogramm des Kinderfernsehens lief jeden Sommer die mehrfach für den Titel-Oscar nominierte Sowjet-Schmonzette »Ich will nicht mehr Torpfosten sein«. Auf einen jetzt fälligen Pflichtwitz zu Vollpfosten verzichte ich an dieser Stelle. Weiterlesen →

Steffen Förster

DDR 2.0 Teil IV

2. Juni 2014 von

Transit

Ministerrat
der Deutschen Demokratischen Republik streng vertraulich
Ministerium für Staatssicherheit
Weiterlesen →

Henning H. Wenzel

Wort wor wortewo Worte.

30. Mai 2014 von

Nach mehreren verlegerischen Abweisungen, änderte der bisher unbeachtete Autor Wortewo W. Wortew seine eingereichten Manuskripte, in dem er den Text durch Worte ersetzte. Von nun an rissen sich die Verlage um seine Manuskripte wie diesem hier: Weiterlesen →

Unter deutschen Dächern

Undercover

28. Mai 2014 von

CVJM

Wütend blitzen zwei zu engen Schlitzen zusammengekniffene Augen aus den Fernsehschirmen der Nation. Knöchern wedelt ein faltiger Zeigefinger bedrohlich auf die Zuschauer zu. Gallig-gelber Auswurf bricht sich in kleinen Brocken die Bahn und verleiht den Mattscheiben einen Michglaseffekt. Günter Wallraff ermittelt wieder. Wie ein längst erkaltet geglaubter Vulkan speit der alte Mann seine glühende Aufklärungslava über das Land. Weiterlesen →

Stilzkin

Verdrängung

27. Mai 2014 von

Bild: me_maya

Bild: me_maya

Ich laufe durch meine Stadt, sie ist grau für mich. Wo ist ihre Farbe, ihre Schönheit hin? Ich suche vergebens die Farbe, die mich erhellt. Oder ist es nicht die Stadt, die ihre Farbe verloren hat, sondern ich? Ich ziehe weiter, mein Weg führt mich vorbei an Straßen und Plätzen, gefüllt mit Touristen. Wenn ich in deren Gesichter sehe, erkenne ich nichts außer dem grauen Schatten. Es liegt nicht an meiner schönen Stadt und auch nicht an den Menschen in ihr, dass ich alles nur Grau sehe. Nein, es liegt an mir. Vielmehr an dem Schmerz den ich in mir trage. Weiterlesen →

Andi Herrmann

„Sprechen Sie Andi?“ Heute: Sprachorigami zwei – sich hinfort setzende Falten

26. Mai 2014 von

Bild: Georg Sander

Bild: Georg Sander

Es wurde von einigen Lesern der Wunsch nach einer Fortsetzung von Sprachorigami (über falten/Falten) geäußert. Am Anfang dachte ich ja: „Eine Fortsetzung? Kannste knicken!“ Und genau das war dann auch ausschlaggebend, dass ich es eben nicht wie ein Faltblatt in die dafür vorgesehene runde Ablage verfrachtet habe, sondern mich der kniffligen Aufgabe gestellt habe. Denn, wenn es um Sprachbetrachtung geht, kenne ich doch den einen oder anderen Kniff, da kneife ich dann lieber nicht. Weiterlesen →

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 101 102 103 vor