Kontakt | Impressum
Henning H. Wenzel

Die Maskulen

5. März 2014 von

Bild: thomasstache

Bild: thomasstache

Jungs!, sagte Hans Heinrich letztens auf einem unserer Antinichttrinkertreffen. Jungs!, wiederholte er, wir können das nicht allein den Frauen überlassen. Sicher sind sie mittlerweile gleichberechtigte Wesen unseres Planeten, also ich meine, meistenteils, aber in diesem Bereich dürfen wir uns nicht die Butter vom Brot oder besser, die Initiative aus der Hand nehmen lassen. Wir müssen ihnen zeigen, dass wir echte Kerle sind und uns trauen, mit allem, was wir zu bieten haben, für unsere Interessen und die Interessen aller, auch unserer Frauen, einzutreten und spektakulär auf uns aufmerksam zu machen. Weiterlesen →

Was die Welt nicht braucht

Keine Geschichte

4. März 2014 von

Arschmatrix

Es klingelte. Dr. Fu Man Chu öffnete die Tür. Vor ihm stand die kleine Shangri-La Kowallke aus dem zweiten Stock.

“Schlechten Abend!” rief sie.

“Wieso schlechten Abend? Es ist doch früher Nachmittag?”

“Heute ist Gegenteil-Tag!”

Und so war es auch nicht.

In dieser Nacht war kein Gegenteiltag. Das macht diesen Text natürlich viel einfacher, weil ich alles singen kann, wie es nicht ist. Weiterlesen →

D'r Zoch kütt

Mir gehen die Gegner aus

3. März 2014 von

Bild: WDKrause

Bild: WDKrause

Ja, ja, ja. Ist gut. Ich nehm den Wulff jetzt auch raus aus meiner Beschimpfungs-Liste. Der Lanz ist ja schon lange draußen. Niemals auf die Schwachen, auf die Verlierer treten. Kein Tropfen Urin auf die, die gedemütigt in den Glasscherben ihrer zerbrochenen Lebensläufe liegen. Was sind 199.000 Euro Ehrensold im Jahr bis ans Lebensende und das Glück, Bettina los zu sein, gegen all die Schmach, die dieser ehrenwerte Mann erfahren musste? Weiterlesen →

Andi Herrmann - für Emmanja

Abschied bis zum Wiedersehen

28. Februar 2014 von

Bild: reingestalter

Bild: reingestalter

Seelische Irritationen, Gefühlsmutationen, Nähe und Ferne im Zwischenspiel der Gezeiten. Höhen und Tiefen im Rauschen der rollenden Fahrt. Hin und her geworfene Jonglierbälle springen auf und ab und hinterlassen bunte Spuren wie verhedderte Wolle. Weiterlesen →

Mike Weidner

Mit dem Krankenfahrstuhl auf die Insel

27. Februar 2014 von

Duo_Weidner
Es war wohl im Jahre des Herrn 1992 oder 1993, als ich mit einem damaligen Freund, ich nenne ihn mal „Meister Petermann“, gemeinsam ein Duo kaufte um dieses im jugendlichen Leichtsinn durch Zittaus Straßen zu lenken. Ich selbst kam mit der Lenkung und den Bremsen aber gar nicht klar, weshalb ich lieber auf dem Beifahrersitz Platz nahm. Wir sind oft unterwegs gewesen mit dem guten Stück, selbst im Winter. Weiterlesen →

Aus der Rügenwalder Mühle

Ich liebe Euch alle

26. Februar 2014 von

Bild: Lindspetrol

Bild: Lindspetrol

Es ist sensationell, zu wie viel Liebe ich fähig bin. Ich liebe neben meiner wundervollen Frau auch die romantische Vorstellung, dass der Allgemeine Deutsche Automobilclub ADAC seit Jahrzehnten heimlich eine Marderzucht betreibt. Ich liebe es sehr, bei Wind und Wetter mit meinem Fahrrad ins Büro zu fahren, besonders an dieser ganz kniffligen Stelle hinter dem Bahnhof, wo zwischen der mörderisch hohen Bordsteinkante und den unheilverheißenden Straßenbahnschienen knappe zwanzig Zentimeter Platz sind. Weiterlesen →

Ein neuer Fall für die Gleichstellungsbeauftragte

Femös

25. Februar 2014 von

1024px-Femen_2

Bild: COMBO

PROLOG:

Am 13. Februar posierten zwei Aktivistinnen der Frauenbewegung FEMEN in Dresden mit nacktem Oberkörper. Eine Frau trug die Losung „Thanks Bomber Harris“ auf den Brüsten. Als Bomber Harris wird der britische General bezeichnet, der 1945 das Bombardement auf Dresden befohlen hatte, bei dem mehr als 20.000 Zivilisten starben. Weiterlesen →

Facebook übernimmt WhatsApp

Bewerbungsschreiben 2.0

24. Februar 2014 von

Bild: Egan Snow

Bild: Egan Snow

Die Wanze in der Tasche wurde vom Prototypen des „Big Brother“ aufgekauft. Für die Gesellschaft der Exhibitionisten, die bereitwillig teilweise viel zu viel von sich preisgibt, ist das der willkommene Schritt in eine Zukunft, in der es keine Notwendigkeit mehr für formale Bewerbungsschreiben geben wird. Wo habe ich gefeiert, welche Veranstaltungen besucht? Verschicke ich eher Bilder von meinem selbstgemachten Essen oder von meinem Geschlechtsteil? Vielleicht passt eines der beiden Motive besser zum Unternehmen als das andere?
Wenn man Informationen als privat einstuft, ist man weniger vorsichtig und umso verblüffter, wenn sie dann doch ans Tageslicht kommen.
Weiterlesen →

Noch mehr Empörung

Expedit muss leben

21. Februar 2014 von

Bild: hobvias sudoneighm

Bild: hobvias sudoneighm

Brüder und Schwestern der Empörungsgemeinde, bitte begleitet mit all euren Gebeten diesen wichtigen offenen Brief an die IKEA-Chefetage:

“Nein, ihr schmierigen schwedischen Möbelschweine, es ist nicht egal. Und sagt nie wieder, es sei nur ein Regal. Es ist unser gesamtes Lebensgefühl, das ihr Laubsägefaschos mit dem Flammenwerfer der Sortimentserneuerung bedroht. Weiterlesen →

Loretta Schier und Jan-David Blüthner

Mandarinentorte

20. Februar 2014 von

Bild: girlstyle

Bild: girlstyle

Der Montag brachte nichts. Ich war zu geschafft. Das Wochenende hatte mich ausgelaugt und Harrys bescheuerter Abtritt am Sonntag mein Gehirn noch nicht realisiert. Lu sah die Dinge von außen und behielt recht. Ich hatte die Übersicht verloren. Harrys Spruch auf meiner Mailbox ließ mich kotzen: Falls du dich beruhigt hast, kannste ja vorbeikommen. Ich bin ab Acht zu Hause. Weiterlesen →

Seite: zurück 1 2 3 ... 7 8 9 10 11 12 13 ... 101 102 103 vor