Kontakt | Impressum

Artikel der Kategorie ‘Mike Altmann’

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 vor

2014 in Farbe 4/6

10. Januar 2014 Von: Kategorie: Axel Krüger, Mike Altmann 1 Kommentar →

Unter dem Einfluss eines psychedelischen Weizenbieres haben Altmann und Krüger das große Glasauge nach allem befragt, was 2014 passieren wird. Lesen Sie in sechs schockierenden Folgen die ganze Wahrheit aus der Sicht zweier unerschrockener Auguren.

Ganzen Beitrag lesen ...»

2014 in Farbe 3/6

9. Januar 2014 Von: Kategorie: Axel Krüger, Mike Altmann Noch keine Kommentare →

Unter dem Einfluss eines psychedelischen Weizenbieres haben Altmann und Krüger das große Glasauge nach allem befragt, was 2014 passieren wird. Lesen Sie in sechs schockierenden Folgen die ganze Wahrheit aus der Sicht zweier unerschrockener Auguren.

Ganzen Beitrag lesen ...»

2014 in Farbe 2/6

8. Januar 2014 Von: Kategorie: Axel Krüger, Mike Altmann Noch keine Kommentare →

Unter dem Einfluss eines psychedelischen Weizenbieres haben Altmann und Krüger das große Glasauge nach allem befragt, was 2014 passieren wird. Lesen Sie in sechs schockierenden Folgen die ganze Wahrheit aus der Sicht zweier unerschrockener Auguren.

Ganzen Beitrag lesen ...»

2014 in Farbe 1/6

7. Januar 2014 Von: Kategorie: Axel Krüger, Mike Altmann Noch keine Kommentare →

Unter dem Einfluss eines psychedelischen Weizenbieres haben Mike Altmann und Axel Krüger das große Glasauge nach allem befragt, was 2014 passieren wird. Lesen Sie in sechs schockierenden Folgen die ganze Wahrheit aus der Sicht zweier unerschrockener Auguren.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Tintenherzen auf Snoopy-Papier

18. Dezember 2013 Von: Kategorie: Mike Altmann Noch keine Kommentare →

In letzter Zeit werde ich häufig gefragt, warum ich so unglaublich jung aussehe. Na gut, sagen wir, es kommt manchmal vor. Wenn manchmal als Synonym für selten bis kaum durchgeht. Weil es also nie vorkommt, besteht die Kunst darin, vorbereitet zu sein, diesen Moment, wenn er sich denn doch ereignen sollte, möglichst lange zu genießen, […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Frauentag

5. Dezember 2013 Von: Kategorie: Mike Altmann 12 Kommentare →

Der Bote der Racheengel kommt mit dem Fahrrad. Auf dem roten T-Shirt prangt die Aufschrift „Post Modern“. „Sind Sie Herr Altmann?“ Ich nicke. „Gut, ich habe hier ein Einschreiben für Sie. Wenn Sie bitte hier quittieren würden.“ Verdutzt drehe ich den Umschlag mehrmals um. Sieht irgendwie offiziell aus. Aber seit wann sind Amtsschreiben in einem […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Gott und das Grundeinkommen

29. November 2013 Von: Kategorie: Mike Altmann 6 Kommentare →

Eine halbe Stunde, nachdem Gott ins Bundeskanzleramt eingezogen ist, macht er sich sofort ans Werk. Er versammelt alle Beamten der Ministerien und hält eine kurze Ansprache: „Ich habe eine gute Nachricht für euch. Ihr könnt ab sofort die ganze Energie für eure Familien und eure Umwelt einsetzen. Ich befreie euch von der Ungnade, dass ihr […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Westbesuch oder Warum die nächsten Nudeln nach fit schmecken

19. November 2013 Von: Kategorie: Mike Altmann 1 Kommentar →

Was glotzt der mich eigentlich die ganze Zeit an? Hat der noch nie gesehen, wie jemand die leere Shrimpspackung auswäscht, damit der Gelbe Sack nicht so stinkt? Und ein Nudelsieb, in dem zuvor die müffelnden Shrimps zwischengelagert waren, mit reichlich fit reinigt? Der  soll froh sein, dass ich überhaupt ein Nudelsieb besitze. Früher habe ich […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Die Schwarzfahrt

12. November 2013 Von: Kategorie: Mike Altmann 3 Kommentare →

Ich habe das Gefühl, dass mich alle anstarren. Wie die Kühe aus der Alpenmilch-Werbung glotzen sie mich an und käuen ihre Leberwurstbrote, hartgekochten Eier und Kohlrabis schmatzend wider. Das Großraumabteil ist zu klein. Oder die Lüftung funktioniert mal wieder nicht. Ich hätte mich vor das WC setzen sollen. Da riecht es zwar auch streng, aber […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Bahnhofstraße 15

23. Oktober 2013 Von: Kategorie: Mike Altmann 3 Kommentare →

Neulich hatte ich einen Termin in Spitzkunnersdorf. Der Weg dorthin führt genau an dem Haus in Niederoderwitz vorbei, in dem meine Großmutter viele Jahre wohnte. Das wusste ich noch genau, hatte ich doch dort einige Ferien verbracht. Also beschloss ich, einen kleinen Halt einzulegen, um in Erinnerung zu schwelgen, wie das Männer in der Mitte […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Seite: zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 vor