Kontakt | Impressum

Artikel der Kategorie ‘Miho’

Seite: 1 2 vor

Bitte Gott, vergib uns nicht, denn wir wissen was wir tun.

10. September 2015 Von: Kategorie: Miho 3 Kommentare →

Sonnenlose Tage, typisch irisches Wetter. Aus dem grauen Himmel fallen Regentropfen in meine Teetasse. Sie trommeln leise, tanzbare Rhythmen auf dem Papier, weichen es auf, so dass der Kugelschreiber zu schmieren beginnt. Ich versuche meine Kippe vor dem Regen zu schützen, während sich Pfützen auf dem Betonfußboden zu meinen Füßen bilden. Schöner asphaltierter Hinterhof. Graue […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Gedankensprünge zum Glück

5. August 2015 Von: Kategorie: Miho Noch keine Kommentare →

Nachts verstrahlt durch leere Straßen stolpern. Sich morgens verkatert die Decke nochmal über den Kopf ziehen, bis es draußen schon wieder dunkel wird. Dann aufstehen, irgendwann. Im rötlichen Licht der untergehenden Abendsonne Frühstück kochen. Nudeln wie jeden Tag. Kippe drehen, rauchen. Gedankenlos ins Leere starren. Den ganzen Tag nichts Produktives hinbekommen. Das kleine Vorzeige-ich im […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Liebesbrief an die Kunst

12. Februar 2015 Von: Kategorie: Miho Noch keine Kommentare →

Ich hasse alles an dir. Die Ansprüche, die ich wegen dir an mich selbst stelle. Die Konkurrenz und Eifersucht zwischen allen die dich lieben. Zu denen ich mich wohl oder übel zählen muss. Es ist wie ein Balztanz um deine Gunst. Und ich hatte ernsthaft geglaubt, ich hätte das nicht mehr nötig.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Elbespaziergang

6. Februar 2014 Von: Kategorie: Miho 6 Kommentare →

Ich streunerte gedankenversunken am Elbufer entlang, lediglich in Gesellschaft eines Sternburgs und meiner alten Revue Flex, versuchte die Schönheiten des beginnenden Frühlings auf Polaroid zu bannen, erfreute mich am letzten Sonnenschein des verklingenden Tages und genoss es mal wieder einen Tag ganz für mich allein zu haben.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Mikrowelle

17. Dezember 2013 Von: Kategorie: Miho Noch keine Kommentare →

Mein Bier war alle und so blieb mir nur die Hoffnung, dass mein Mitbewohner unvorsichtigerweise sein Bier im Kühlschrank gelassen hatte. Also schlich ich auf leisen Sohlen in die Küche, wo ich die Mikrowelle leise seufzen hörte.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Rebellion

30. August 2013 Von: Kategorie: Miho 1 Kommentar →

Eine treibende Kraft in mir hält mich nun seit Monaten schon auf den Beinen. Eine innere Unruhe, die die Welt um mich herum in Stillstand versetzt. Nachts streife ich einsam durch die Dunkelheit, als hätte ich ein Ziel. Als hätte es einen Sinn. Als hätte irgendetwas einen Sinn. Als gäbe es da etwas, das ich erreichen […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Papier

21. August 2013 Von: Kategorie: Miho 3 Kommentare →

Leere. Tief und leer wie die Unendlichkeit des Alls, doch nicht schwarz wie ein bodenloser Abgrund, sondern blendend weiß, hell strahlend, einnehmend unangetastet. Ein Blatt Papier, nicht mehr und doch auch nicht weniger.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Unmut

5. August 2013 Von: Kategorie: Miho Noch keine Kommentare →

Voll Unmut blickte ich auf uns und Unseresgleichen Der Weg, welchen zu beschreiten sie mir  vorsahen, genügte mir nicht. Beflügelt vom freien Geist der Jugend suchte ich Wege, die ins Licht führen sollten, suchte ich Brücken, was mir befohlen zu umgehen.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Musik

31. Juli 2013 Von: Kategorie: Miho 2 Kommentare →

Ob Arbeiter, Student oder Banker, ob Harzer oder Millionär, ob König oder Diener, heute Nacht sind wir eins. Für diesen Abend ist es bedeutungslos, wer du bist, wer du warst oder sein wirst. Für diesen Moment, dieses kleine Stückchen Ewigkeit, das wir teilen, sind wir eins, vereint durch die Musik, den Rausch und die Flucht […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Milchschnitte und Regenschauer

19. Juli 2013 Von: Kategorie: Miho 3 Kommentare →

Ein lauer Sommermorgen, die Luft ist mild, fast schon warm, mit leisem Plätschern bedeckt ein Regenschauer die Landschaft. Und ich saß am Fenster, vor mehr als einem Jahrzehnt, mit meinen kleinen Kinderhänden an der Scheibe, die Nase platt gedrückt. Meine Kulleraugen folgten den Regentropfen auf ihrem Weg nach unten. In meinem Blick diese unbändige Faszination, die […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Seite: 1 2 vor