Kontakt | Impressum

Artikel der Kategorie ‘Mandy Brandt’

Seite: zurück 1 2

Schweinspudelgedanken

4. November 2013 Von: Kategorie: Mandy Brandt 4 Kommentare →

Neulich war ich mal wieder gedanklich vom Wege abgekommen. Ich fuhr hinter dem Lieferwagen eines Metzgers her. Von dessen Rückseite strahlte mich eine riesige rosa Sau an. In der grinsenden Sau steckten Messer und Gabel. Ein Besteck tief drin im borstigen Rücken. Darunter eine Liste als „sensationell“ betitelter Tiefstpreise für sämtliche Teile des Schweins. Komisch, […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Familiendialog 1.0

30. September 2013 Von: Kategorie: Mandy Brandt 3 Kommentare →

„Gibst du mir mal bitte die Butter? Wie war die Schule?“ „In Mathe eine Zwei, einen Punkt an der Eins vorbei.“ „Schatz, wann kommt die Kinderfrau?“

Ganzen Beitrag lesen ...»

Kinderleicht

11. September 2013 Von: Kategorie: Mandy Brandt 8 Kommentare →

  Es gibt Einschlafbücher, Durchschlafbücher, Wachstumsbücher, Stillbücher, Erziehungsbücher, Jungs- und Mädchenbücher, noch mehr Durchschlafbücher, Phasenbücher (nicht zu verwechseln mit Phasenprüfer!), Entwicklungsbücher, Notfallbücher – die Verkaufsregale ächzen nur so unter der immer schwerer werdenden Last unzähliger Ratgeber, die sich vom Tag der Empfängnis bis zum Auszug eines halbwegs fertigen Menschen aus der elterlichen Herberge mit annähernd […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Wenn Augen leise weinen

6. September 2013 Von: Kategorie: Mandy Brandt 1 Kommentar →

Mit gestärkten weißen Hemden saßen sie in ihren winzigen Kemenaten, in denen die Luft vom Zigarrentabak zum Schneiden dick war. Sie schrieben sich an massiven Eichentischen ihre vernarbten Seelen aus dem Leib. Emsig und immerfort tunkten sie ihre dürren Federn in pechschwarze Tinte und ließen diese dann unermüdlich über leere unebene Seiten gleiten, dass es […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Frau Krause zieht um

9. August 2013 Von: Kategorie: Mandy Brandt 2 Kommentare →

Sie hat ihr ganzes Leben hier verbracht. Die beiden Söhne groß gezogen, ihrem Mann Suppe und Rindfleisch gekocht, wenn er aus dem Chemiewerk kam. Sie hat gelacht, geweint, stundenlang auf einem Kissen am Fenster gelehnt und die Pappeln vorm Haus angeschaut. Sie hat so oft gewartet und manchmal hat sie dieses Zuhause auch verflucht.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Lollo Phobia

4. Juli 2013 Von: Kategorie: Mandy Brandt 4 Kommentare →

Früher aß ich ständig in Kneipen. Nahezu alle Mahlzeiten nahm ich auswärts ein. Im heimischen Kühlschrank langweilten sich eh nur ein paar einsame Cornichons im Restwasser ihres 330 Gramm Glases, Tomatenmark in der Tube, Bautzner Senf mittelscharf oder wahlweise auch mal ein Becher Mascarpone, in den ich mich ab einem gewissen Zeitpunkt aber auch nicht […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Kevin findet sich

12. Juni 2013 Von: Kategorie: Mandy Brandt 7 Kommentare →

  Mit etwas verspannten Schultern verfolge ich den roten Sekundenzeiger der analogen Wanduhr an der Raufasertapete gegenüber. Ich glaub, so eine hab ich schon mal bei Tchibo gesehen, und gerade frage ich ich mich, ob die in der Kaffee-Deko genauso hässlich aussah wie jetzt hier, im vollgestopften Wartezimmer des Kinderarztes. Der Geräuschpegel mitten im Epizentrum […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Geh mir aus den Ohren

5. Juni 2013 Von: Kategorie: Mandy Brandt 7 Kommentare →

Liebes Radio, schon lange frage ich mich: Was ist nur los mit dir? Wie konnte es nur so weit kommen? Warum zum Teufel lässt du dich so sehr gehen? Wir haben uns doch mal geliebt! Schleichende Prozesse des zunehmenden Verfalls einer tiefen Zuneigung – ich habe sie nicht bemerkt. Nicht gehört oder nicht hören wollen.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Seite: zurück 1 2