Kontakt | Impressum

Artikel der Kategorie ‘Loti Kioske’

Brüllaffen feil

3. Juni 2014 Von: Kategorie: Loti Kioske Noch keine Kommentare →

Die Fußballweltmeisterschaft ist bald wieder da. Leider interessiert mich Fußball nicht mehr. Als Kinder spielten wir manchmal in der Weinau, dem Zittauer Stadtpark. Ich war meistens Verteidiger. Einmal brach ich einem Klassenkameraden das Schienbein, als wir beide zugleich an den Ball hacken wollten. Das Krachen hab ich noch heute im Ohr. Es klang wie ein […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Sie nannten ihn Napoleon

14. Februar 2014 Von: Kategorie: Loti Kioske 1 Kommentar →

„Hast du erst mal einen Namen, ist es ganz egal, wie du heißt“, sagt ein Sprichwort. Mein Kumpel Peppi und seine Frau standen kürzlich vor der Frage: Wie nennen wir unseren Sohn? Eventuell Kevin? Lieber nicht. Was weitgehend unbekannt ist: Das besonders in Neubaublöcken auftretende Kevin ist eine Huldigung an Kevin Russell, den Sänger der […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Zeig mir, wo die Tattoos sind

23. September 2013 Von: Kategorie: Loti Kioske 3 Kommentare →

Stell dir vor, du bist tätowiert und keiner schaut hin … Die Apokalypse für jeden Narziss. In unserer Stadt gibt es eine öffentliche Kantine, in der darf nur bedienen, wem die Tätowierungen bis zum Hals stehen. Das Essen dort ist zwar eine Nachgeburt der DDR-Schulspeisung und Brechfraß schlechthin, aber das interessiert die hiesigen Geschmacksverweigerer nicht. […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Ein Ochs’ macht noch kein Pfingst

17. Mai 2013 Von: Kategorie: Loti Kioske 3 Kommentare →

„Frohes Pfingst, mein Freund!“ schrieb ich auf die Postkarte. Mir gefiel diese Verknappung. Ich beschloss, ab sofort rigoros gegen Übertreibungen und Aufblähungen vorzugehen. Warum Pfingsten? Was rechtfertigt diese Mehrzahl? Es dauert zwar drei Tage, dieses Pfingsten, aber es ist doch nur ein einziges Fest, nicht mehrere. Ich sag´ doch auch nicht, ich fahre in Urlaube, […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Unser Haus Israel

14. April 2013 Von: Kategorie: Loti Kioske Noch keine Kommentare →

Sonntagmittag: zwei Teenager im Nahen Osten beim SMS-Verkehr:  

Ganzen Beitrag lesen ...»

Frühjahrsputz im Bienenhaus

25. März 2013 Von: Kategorie: Gästezimmer, Loti Kioske Noch keine Kommentare →

Nach einem langen, entbehrungsreichen Winter ist es für jeden Bienenliebhaber geradezu eine Pflicht, im Bienenhaus mal wieder nach dem Rechten zu schauen und zu kontrollieren, ob sich seine Immen für das kommende Jahr auch schön herausgeputzt haben. Denn was so ein richtiger Imker ist, der darf den Zeitpunkt nicht verpassen, wo die Bienchen ihm den […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Feuer und Wasser

15. Februar 2013 Von: Kategorie: Loti Kioske, Stadtluft 9 Kommentare →

„Hatschi … schnief heul … ha…haa…tschi … stöhn jammer.“ Potsdam Hauptbahnhof, Fleischereigeschäft. Eine Verkaufsfachkraft sprüht ihre Bazillen über Bockwurstwanne und Bulettenstapel. „Jesundheit!“ poltert ein Herr mit Schnäuzer von einem der Tische. Die Frau hinter dem Ladentisch wischt sich die Nase mit einem Papiertaschentuch.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Berliner Tontechniker

7. Februar 2013 Von: Kategorie: Loti Kioske, Stadtluft 5 Kommentare →

Seine zehn weißen Finger sind die einzigen Körperteile, die an ihm noch funktionieren. Sie flirren über die Tastatur seines Laptops wie Roboter-Ärmchen in der Computerchipproduktion. Der Rest der Gestalt ist steif wie ein ausgestopfter Kadaver. Ein Kopfhörerbügel klemmt auf seinem toten Kopf. Dieses Menschen-Fragment sitzt mir direkt gegenüber. Wenn der sich jetzt einpinkelte – er […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Erbrecht für Krähen

24. Januar 2013 Von: Kategorie: Loti Kioske 1 Kommentar →

Dieser Fladen muss gestern Abend noch eine Kartoffelsuppe gewesen sein. Da bin ich mir absolut sicher. Eine Suppe, die auf dem Löffel einen Berg formt, wenn man ihn vom Teller hochhebt. Neben ihrer überdurchschnittlich hohen Konsistenz beeindruckt die Masse auf dem Fußweg mit erfreulich vielen Möhrenstückchen. Sie bilden auf dem Fladen einen Kreis – ähnlich […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

Die Aufgabe

11. Januar 2013 Von: Kategorie: Loti Kioske 2 Kommentare →

Ich habe Vögel gesehen. Ein Amselmann lag auf dem Rücken im Schnee neben der Straße. Unter seinen Federn ist er noch warm gewesen. Ich ergriff seinen linken Fuß und brachte ihn an einen Ort, wo er ungestörter tot sein konnte. Aus dem Ei schlüpfen, gefüttert werden, erwachsen sein, sich eine Frau ersingen, ein Nest bauen, […]

Ganzen Beitrag lesen ...»