Kontakt | Impressum

Artikel der Kategorie ‘Frank Hoffmann’

Manchmal

8. September 2015 Von: Kategorie: Frank Hoffmann Noch keine Kommentare →

Manchmal wünsch ich mir, ich wär Astronaut, würde wie einst Neil Armstrong mit einer Rakete auf den Mond geschossen werden und könnte mir den Erdaufgang mit der Sonne im Rücken und umgeben von der Unendlichkeit des Raumes anschauen.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Die leiden des jungen h oder leaving the world

30. April 2014 Von: Kategorie: Frank Hoffmann 2 Kommentare →

ich bin weder depressiv noch hab ich suizidale gedanken, aber eins verwundert mich, woher kommt mein drang zur selbstzerstörung? Hab ich mal was, was mich erfüllt und mein leben bereichert, habe ich nichts besseres zu tun als es zu zerstören.

Ganzen Beitrag lesen ...»

angst vor der exekutiven 2ter teil

22. November 2013 Von: Kategorie: Frank Hoffmann Noch keine Kommentare →

da hab ich mich wohl getäuscht, sch**ß lka. nix mit “herr hoffmann, sie sind sauber”. arbeitsbedingt mal wieder sonntags abend auf dem weg nach münchen gewesen, da auch angekommen. es war spät in der nacht und so hatte ich gedacht ich check mal in einhostel ein. schwerst enttäuscht gewesen von den preisvorstellungen in einem 8-bett-zimmer, […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

angst vor der exekutiven

25. Juli 2013 Von: Kategorie: Frank Hoffmann 7 Kommentare →

samstag abend, ich bin da so am abchillen, hab ‘nen tag mit family hinter mir und freue mich auf eine nacht mit dokus und reportagen. da klingelt es. mhm, naja, ich erwarte niemanden und mein mitbewohner ist auch nicht da, also stoisches ignorieren. es klingelt wieder, kurz darauf bei den nachbarn. plötzlich an der wohnungstür. […]

Ganzen Beitrag lesen ...»

liebe?

13. Juni 2013 Von: Kategorie: Frank Hoffmann 4 Kommentare →

also ich mag die frau, schließlich kennen wir uns schon acht jahre und haben zusammen eine wundervolle tochter. aber sie regt mich auf.

Ganzen Beitrag lesen ...»

Samstagsgedanken

16. Mai 2013 Von: Kategorie: Frank Hoffmann 19 Kommentare →

Schön dieser blick von meinen bett aufs bautzner tor und die ruine daneben, ich mag das. auch den geräuschpegel der bautzner strasse und der strassenbahnhaltestelle vor der tür. diesen ständigen trubel.

Ganzen Beitrag lesen ...»