Kontakt | Impressum
Alex

Suppenküchengesellschaft

9. Februar 2016 von

Bild: txmx 2

Bild: txmx 2

Ich bin ein Kochmensch. Ich koche, bis auf Ausnahmen, jeden Tag. Mindestens ein Mal. Und ich koche alles, vom Masala über Thaicurry bis hin zu Omas Eiern in Senfsauce. Mit einer Ausnahme. Ich hasse Suppen. Vielleicht liegt das daran, dass ich mich tagtäglich in einer wieder finde. Weiterlesen →

Wunder 3.0

Hellau mit Allah

2. Februar 2016 von

Bild: Bastian Stein

Bild: Bastian Stein

Also das muss man dem jungen Jahr ja lassen. Das hat ja wirklich furchtbar angefangen. Da fragt man sich, wie das wird, wenn das so richtig Fahrt aufnimmt, das Jahr. Wenn das erstmal aus den Puschen kommt. Keine Angst, von mir kein Wort zu Köln. Den Teufel werd ich tun, mich zu den Vorfällen der Kölner Silvesternacht zu äußern. Zu Köln haben sich schon so viele unglaublich unbefugte Vollpfosten geäußert, dass die Welt auf meine unbefugte Meinung gelassen verzichten kann.
Weiterlesen →

Henning H. Wenzel

„Küss mich, du Arsch!“

19. Januar 2016 von

Bild: Ralf Κλενγελ

Bild: Ralf Κλενγελ

Es war schließlich deine Idee. Also beschwere dich bitte bei dir selbst, dass dir nichts einfällt und du auf die leere Seite starrst, als wüsstest du, dass dort gleich von allein entsteht, was dir in den Kram passt.
Es wird nicht geschehen. Das weißt du genau.
Weiterlesen →

Die lange Liste

Schützenliesel

14. Januar 2016 von

Bild: Schützenfest Jaraguá

Bild: Schützenfest Jaraguá

Viel zu selten kümmern sich Menschen in diesem Land – und das betrifft vor allem Menschen, die Lesebühnen besuchen oder Lesebühnen betreiben – viel zu selten kümmern sich solche Menschen meiner Ansicht nach um das deutsche Schützenwesen. Weiterlesen →

Bernd Roloff

ONCE UPON A TIME

4. Januar 2016 von

 

Adlon

Die klugen Taktiker erschienen rechtzeitig zum Champagnerempfang um 18 Uhr im Foyer, um in einer Stunde mindestens 6 Gläschen abzugreifen, was bei der Anzahl der Gäste, der umherschwirrenden Tabletts und gelegentlichem Standortwechsel ohne aufzufallen möglich war. Weiterlesen →

Heinz Eggert

Das größte Geschenk

26. Dezember 2015 von

lada

lada

Wärme, Fürsorge und Gemeinsamkeit: Auch in komplizierten Zeiten können einfache Wahrheiten hilfreich sein. Gedanken zum Weihnachtsfest
von Heinz Eggert. Weiterlesen →

Kein bisschen Frieden

Verfluchte gute Nachrichten

10. Dezember 2015 von

Bild: debaird

Bild: debaird

Ich hab die Schnauze voll von guten Nachrichten. Gestrichen voll. Im dicken Strahl kotzen könnt ich, sobald wieder so ein debil grinsendes Gute-Laune-Gesicht mit aufgesetzter Clownsnase in der städtischen Lungenklinik auf Station auftaucht und ungefragt „wird schon, Leute“ in den langen Gang ruft, „so ne Unterschenkel-Amputation ist ja immerhin kein Beinbruch“. Weiterlesen →

Ein Manifest für überdachte Straßen

Neues aus Otterwa

8. Dezember 2015 von

Bild: Michelle Bender

Bild: Michelle Bender

„Warum ist denn hier immer noch Baustelle? Der Kreisverkehr zur Autobahn ist doch längst fertig…“ Meine Geduld führt Selbstgespräche an einer Baustellenampel auf der B115. Dann fällt es mir wieder ein, stand doch erst vor ein paar Tagen in der geliebten Heimatzeitung: Hier werden Tunnel gebaut. Für Fischotter. Nicht zwei oder drei. Nein: Sieben Stück entstehen, weil das die mächtige untere Naturschutzbehörde fordert. Mein Umweltherz pocht laut und warm. Endlich sinnvolle Bauwerke. Schließlich wimmelt es nur so vor Fischottern an der 115. Hat jeder schon erlebt, der sich morgens von Görlitz auf den Weg nach Kodersdorf begibt, um gegen magere Bezahlung große Bäume zu zersägen: Ständig jagen die kleinen Schlawiner über die Straße. An den Fahrbahnrändern türmen sich die Marderleichen und so manches Kreuz erinnert an einen kleinen Otti, für den der Bremsvorgang zu spät einsetzte. Weiterlesen →

Drei auf's Maul

Variationen vom Vorspiel an geschäumtem Rahmsüppchen

3. Dezember 2015 von

Bild: cyclonebill

Bild: cyclonebill

Selten, allzu selten denken wir Menschen nach über Dinge, die uns so lässig über die vom Wohlstandsfett triefenden Lippen gleiten wie ein mit Vaseline eingestrichenes Fieberzäpfchen zwischen die erhitzten Hinterbacken. Weiterlesen →

Dieser Weg wird kein leichter sein

Antiterrorsaufen

1. Dezember 2015 von

Bild: txmx 2

Bild: txmx 2

An einem nasskalten Dienstagabend tanzte ich mit der Liebsten durchs Wohnzimmer. Meine schöne Altenpflegerin hatte eine holländische Version von Roland Kaisers „Extreme“ im Mobiltelefon aufgelegt und den Blauen-Zahn-Lautsprecher auf Anschlag gedreht. Dann frischten wir unsere Kenntnisse im Disko-Fox auf. Vorher hatten wir griesgrämige Gestalten im TV beobachtet. Sie erklärten uns mit versteinerten Mienen, wie ernst die Lage sei und versuchten uns zu motivieren, trotzdem auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Glühweinsaufen gegen den Terrorismus. Endlich eine sinnvolle Strategie, ein Mitmachangebot auch für besorgte Bürger. Weiterlesen →

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 109 110 111 vor