Kontakt | Impressum
Reisebericht ohne Ausflugstipps

El Faro de Calaburras II Teil 4: Nummern schieben

18. Mai 2018 von

IMG_1734

Bei einem Rundgang durch die Nachbarschaft in der Urbanication El Faro de Calaburras an der Costa del Sol bleiben die Liebste und ich verdutzt vor einem Tor stehen. Gleich zwei Hausnummern? Wir wundern uns. Denn es ist keine Doppelhaushälfte. Und es steht nicht 17A und 17B am Eingang. Sondern 9 und 85. Zwei Ziffern also, die ziemlich weit auseinanderliegen. Der Blick ins Grundstücksinnere schließt zudem aus, dass hier 74 Häuser Platz hätten. Weiterlesen →

Reisebericht ohne Ausflugstipps

El Faro de Calaburras II Teil 3: Enjoy The Flight!

17. Mai 2018 von

IMG_1661

Alles ist ausgepackt. Das Objekt inspiziert. Die Nachbarsleute oberflächlich vermessen. Alles prima, hier in El Faro fällt meine Plauze nicht sonderlich auf. Also: Entspannung. Endlich Füße hoch. Und erstmal von der Anreise erholen. Ich hatte mich bei der sehr deutschen, sehr frühzeitigen Buchung der Flugtickets schon gewundert, wie man für einen so geringen Preis zwei Leute nach Malaga und zurück transportieren kann. Selbst wenn die Gesellschaft RYANAIR heißt. Die beiden Gepäckstücke waren fast genauso teuer wie der eigentliche Flug. Weiterlesen →

Reisebericht ohne Ausflugstipps

El Faro de Calaburras II Teil 2: Stromziehende Verbraucher

16. Mai 2018 von

Foto: Mike Altmann

Angekommen am Ferienhaus, für das Bernd kein Geld nehmen wollte. Einfacher Standard und so und überhaupt. Die Liebste und ich jauchzten kurz. Wie man halt so jauchzt, wenn der Flieger um 6 Uhr gestartet war und man nach dem ärgerlichen Aus der Bayern gegen Dusel-Real vor der Abfahrt nach Schönefeld keine Mütze Schlaf fand. Gefunden haben wir nach einiger Zeit dann den Haustürschlüssel. Er liege, so Bernds spanischer Kontaktmann, von dem ich ebenfalls Reisehinweise erbat, unter einem Blumenkübel. Es gab jede Menge Auswahl an Blumenkübeln. Kurz vor der Verzweiflung wurden wir endlich fündig. So schön ist Ostern an der Costa del Sol. (Liebe Verbrecher: Die Suche lohnt nicht.) Weiterlesen →

Ein Reisebericht ohne Ausflugstipps

El Faro de Calaburras II Teil 1: Bernds Reisewarnungen

15. Mai 2018 von

IMG_1746

Bernd hatte uns in einer E-Mail allerlei Tipps vor der Abreise nach Andalusien auf den Weg gegeben. Seine Fürsorge war rührend. Wichtigster Hinweis: „Häufig bekommt man kurz nach Ankunft in der Costa del Sol eine Angina, die bakteriell verursacht ist.“ Warum das so ist, erklärte er nicht, in jedem Fall sollten wir unbedingt zu einem Arzt und uns Antibiotika verschreiben lassen. „Nicht mit Hausmitteln rumexperimentieren!“, warnte Bernd. Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens - Vol. 8

Das nimmt Zeit von der Uhr

8. Juli 2014 von

flickr/DGTX

Ist das System an sein Ende gekommen? Brauchen wir neue Einflüsse?“ Mein Blut gefriert schlagartig zu ewigem Polareis. Was war denn in den Altmann gefahren? Stellt der jetzt tatsächlich gesellschaftskritische Fragen? Ist er womöglich die Wiedergeburt von Jakob Böhme, dem größten Sohn der Stadt? Vorsichtig linse ich unter der stinkenden Pferdedecke hervor, die mein Entführer mir über den Kopf gestülpt hatte.
Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens - Vol. 7

Koch oder stirb

6. Juli 2014 von

flickr/DGTX

Übersät mit schwarzviolett schimmernden Blutergüssen finde ich mich in der Küche meines Peinigers wieder. Am 22. Tag meiner Entführung hat sich meine Situation nicht entscheidend verbessert. Eine schwere Eisenkette verbindet mich mit dem Herd und lässt mir so viel Freiheit, dass ich gerade noch Töpfe und Pfannen erreiche.
Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens - Vol. 6

Schnittchen und Eierlikör

4. Juli 2014 von

flickr/DGTX

Die Tage und Nächte in der Höhle meines Peinigers laufen schmierig ineinander wie Eiter und Blut eines aufgekratzten Pubertätspickels. Längst schon verspüre ich keinen Einzelschmerz mehr. Ich sieche im Ganzen. Heute ist wieder Fuppes. Soweit ich verstanden habe, hat der Trainer Joachim “Jogi” Löw aus Schönach im Schwarzwald ein Testspiel gegen irgendeine Karnevalstruppe angesetzt. Trainer Löw will herausfinden, was genau passiert, wenn er nichts verändert. Auch Altmann will herausfinden, was passiert, wenn er nichts verändert. Also schickt er mich zum Dönermann. Irgendetwas in mir flammt auf. Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens Vol. 2

Pepe geht duschen

18. Juni 2014 von

flickr/DGTX

Bild: DGTX

 

Tag 5 in der Hölle. Meine Augen haben sich an das diffuse Licht gewöhnt. Seitdem ich halbwegs sehen kann, weigere ich mich, den Teil des Gefangenenlagers zu betreten, der hier früher vermutlich als Kochstelle gedient hat. Zwischen den Tellern im Abwaschbecken kann man grünlich schimmernde Nudelreste erkennen. Sie beweisen, dass auch nach dem Tod noch Leben sein kann. Und sie haben kleine Füßchen. Ich habe Angst. Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens

Im Elend angekommen

13. Juni 2014 von

flickr/DGTX

Bild: DGTX

Eigentlich bin ich ja eher so der optimistische Typ. Nie würde es mir zum Beispiel einfallen, einen Text mit dem in bestimmten Frauenkreisen so beliebten Wort „eigentlich“ zu beginnen. Aber tatsächlich hat mein unerschütterlicher Optimismus etwas an Kraft verloren, seitdem ich von meinem ehemaligen alten Freund in einer abgedunkelten muffig-feuchten Höhle gefangen gehalten werde. Weiterlesen →