Kontakt | Impressum
Starker Jahrgang

Kopf in den Sommer

16. Juli 2014 von

Erdbeerfrau

Der Adler ist gelandet in Berlin. Einmal noch hupend mit dem Astra durch die Stadt, dann fällt die Fußballfieberkurve ab. Dann brauchen sie ein neues Ziel, all die hassverzerrten Fratzen, die im Dunklen todesmutig Fähnchen knicken. Wenn sie im Rudel sind. Die feigen Pinscher.
Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens - Vol. 9

Wir sind Meister

11. Juli 2014 von

flickr/DGTX

Im Görlitzer Späti wirst Du nicht mit „Sauf schön“ oder ähnlichen szenetypischen Unflätigkeiten verabschiedet. Manni, der Tankwirt, wünscht „Maximalen Biergenuss“, wenn Du seine heiligen Trinkhallen verlässt. Diese Stadt ist historisch so vornehm, da hält Dir ein dritter Trinker noch höflich die Tür auf. Sehr angenehm, gerade wenn die Kraxe bis unter die Deckelschnalle vollgepackt ist. Weiterlesen →

Tante Glubschie

Ich bin dann mal raus

10. Juli 2014 von

Bild: e-supreme

Bild: e-supreme

Es ist soweit. Sharon meldet sich zurück. Wie lange? Kann ich Ihnen leider nicht sagen. Vielleicht ist es nur ein kurzes Aufbäumen, bevor ich völlig untergehe, oder ich bleibe etwas länger als nur zum Frühstück. Das weiß ganz allein der Wind. (Und noch nicht mal da bin ich mir sicher.) Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens - Vol. 8

Das nimmt Zeit von der Uhr

8. Juli 2014 von

flickr/DGTX

Ist das System an sein Ende gekommen? Brauchen wir neue Einflüsse?“ Mein Blut gefriert schlagartig zu ewigem Polareis. Was war denn in den Altmann gefahren? Stellt der jetzt tatsächlich gesellschaftskritische Fragen? Ist er womöglich die Wiedergeburt von Jakob Böhme, dem größten Sohn der Stadt? Vorsichtig linse ich unter der stinkenden Pferdedecke hervor, die mein Entführer mir über den Kopf gestülpt hatte.
Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens - Vol. 7

Koch oder stirb

6. Juli 2014 von

flickr/DGTX

Übersät mit schwarzviolett schimmernden Blutergüssen finde ich mich in der Küche meines Peinigers wieder. Am 22. Tag meiner Entführung hat sich meine Situation nicht entscheidend verbessert. Eine schwere Eisenkette verbindet mich mit dem Herd und lässt mir so viel Freiheit, dass ich gerade noch Töpfe und Pfannen erreiche.
Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens - Vol. 6

Schnittchen und Eierlikör

4. Juli 2014 von

flickr/DGTX

Die Tage und Nächte in der Höhle meines Peinigers laufen schmierig ineinander wie Eiter und Blut eines aufgekratzten Pubertätspickels. Längst schon verspüre ich keinen Einzelschmerz mehr. Ich sieche im Ganzen. Heute ist wieder Fuppes. Soweit ich verstanden habe, hat der Trainer Joachim “Jogi” Löw aus Schönach im Schwarzwald ein Testspiel gegen irgendeine Karnevalstruppe angesetzt. Trainer Löw will herausfinden, was genau passiert, wenn er nichts verändert. Auch Altmann will herausfinden, was passiert, wenn er nichts verändert. Also schickt er mich zum Dönermann. Irgendetwas in mir flammt auf. Weiterlesen →

Stilzkin

Ich sehe dich so

3. Juli 2014 von

Bild: h.koppdelaney

Bild: h.koppdelaney

Du bist so viel mehr, als sie dir zugestehen, zu sein. Eine Blume, in einer ansonsten toten Welt. Gefangen in einer Welt, die dich deiner Kraft und deines Glanzes beraubt. Weiterlesen →

Das Echo Brasiliens - Vol. 5

Dosenbier im All

1. Juli 2014 von

flickr/DGTX

Nicht nur die Meere sind so voll Müll, dass sich schon komplette Containerschiffe festgefahren haben. Auch im All sieht es kaum besser aus. Und es kommt noch schlimmer. Mein Kumpel Alex hat vorhin angerufen. Der Alex ist Geophysiker und macht gerade mit einem Ami und einem Russen gemeinsam Urlaub auf der Raumstation ISS. Weiterlesen →

Henning. H. Wenzel

Wenn im Licht der Schweinesonne (Vollmond) die Losung (Kot) aus dem Spiegel (helles Fell um den After) fällt

30. Juni 2014 von

Bild: Gruenewiese86

Bild: Gruenewiese86

Die Pilze schossen in diesem Jahr geradezu aus dem Boden unserer Wälder. Die Leute gingen nicht Pilze sammeln, sondern Pilze ernten und so kam es, dass sich auch Fridolin und seine Freundin auf die Beine machten, um die Pilzflut in Körbe, Beutel und Tüten schwappen zu lassen. Weiterlesen →

Pünktlich zum Seefest

Vollgelaufen – Das Berzdorfer See Horrorskop

28. Juni 2014 von

Bild: emrox

Bild: emrox

Januar

Ein vor den Toren der lieblichen Stadt Görlitz vollgelaufenes Tagebauloch wird durch eine 74köpfige Delegation der wichtigsten Vertreter des Grölitzer Stadtrates feierlich auf den Namen „Vollgelaufenes Tagebauloch“ getauft. Beim anschließenden üppigen Buffet geht leider das gesamte Budget für den geplanten Campingplatz drauf. Weiterlesen →

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 98 99 100 vor